Musikalische Grundschule

Die „Musikalische Grundschule“ ist ein Kooperationsprojekt des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus, der Regierung von Mittelfranken, der Universität Erlangen-Nürnberg und der Bertelsmann Stiftung.
Unsere Schule hat sich für dieses Projekt beworben und wurde als eine von 30 Schulen in Mittelfranken ausgewählt. Das Schulentwicklungsprojekt startete mit dem Schuljahr 2011/ 2012 und hatte eine Laufzeit von 2 Jahren. Nach der 2-jährigen Projektphase wurde die GS Uttenreuth zertifiziert und erhielt im Juli 2013 die Berechtigung den Titel „Musikalische Grundschule“ führen zu dürfen.

Was macht eine Musikalische Grundschule aus?
Die Kinder erleben an dieser Schule
mehr Musik
in mehr Fächern
von mehr Lehrkräften
zu mehr Gelegenheiten
Der Schulalltag ist durchwoben von der Kraft der Musik, denn mit Musik geht alles besser – auch das Lernen!

Musik meint nicht nur singen, sondern
Rhythmus,
Tanz,
Geräusche,
Stille,
musizieren
natürlich auch singen.

Warum mehr Musik, in mehr Fächern, zu mehr Gelegenheiten?
Musik macht einfach Spaß,
fördert das Selbstwertgefühl und die Persönlichkeitsentwicklung,
unterstützt das körperliche und seelische Wohlbefinden,
stärkt die kindliche Lernfreude und die Konzentrationsfähigkeit
und kann das soziale Miteinander verbessern.
Musik macht Spaß und hebt die Stimmung, sie bringt Leichtigkeit und Schwung, ermöglicht positive Gemeinschaftserfahrungen und schafft einen Ausgleich zu den schulischen Leistungsanforderungen.

Wer entwickelt das konkrete Konzept für unsere Schule?
Jede mitwirkende Schule gestaltet die Umsetzung der „Musikalischen Grundschule“ individuell, angepasst an die jeweiligen Gegebenheiten, und entwickelt dabei ihr eigenes musikalisches Profil.
Bisher bereits bewährte Elemente werden weitergeführt und von neuen Ideen ergänzt. Dabei sind nicht nur große Aktionen wichtig, sondern auch regelmäßige kleine Rituale, die die Kinder immer wieder erfreuen und erfrischen.
In speziellen Fortbildungen werden die Lehrkräfte für diesen Prozess unterstützt. Alle Kollegen arbeiten eng im Team zusammen und auch die Musikalischen Grundschulen untereinander halten regelmäßigen Kontakt mit Ideen- und Erfahrungsaustausch.

Machen die Lehrer alles allein?
Eine Öffnung der Schule für Eltern und Experten ist im Konzept der Musikalischen Grundschule ausdrücklich erwünscht.
Wir kooperieren bereits sehr gewinnbringend  und freuen uns über weitere Eltern (oder andere Verwandte / Bekannte), die bereit sind, sich einzubringen, z.B. durch das Vorstellen eines Instrumentes, das Zeigen eines Tanzes, durch Mithilfe bei geplanten Aktionen (s.u.). Bitte kommen Sie auf uns zu, die Kinder profitieren von Ihren Ideen und Ihrem Engagement! Auch ganz kurze Phasen sind wertvoll!

Was ist bis jetzt für unsere Schule geplant?

Flyer 2011/2012
Flyer 2012/2013