Voneinander lernen

Voneinander lernen – Kinder stark machen

WenDo-Kurse für Mädchen der 4.Klassen

Seit vielen Jahren bieten wir diese Kurse im Rahmen von Gewaltprävention an. In speziellen Unterrichtseinheiten können Mädchen hier gemeinsam ihre Stärken erkennen, verschiedene Strategien der Selbstbehauptung üben und so neue Handlungskompetenzen für Konfliktsituationen entwickeln. Unser Förderkreis organisiert und bezuschusst diesen Kurs. In regelmäßigen Abständen wird ein Elternabend angeboten, der über Inhalte und Ziele der WenDo-Kurse informiert.

KIDO-Kurs für Jungen der 4.Klassen

KIDO ist ein Projekt zur Gewaltprävention für Kinder beiderlei Geschlechts. KIDO ist einfach ausgedrückt: “Der Weg für Kinder und Erwachsene zur Entwicklung der gesamten Persönlichkeit, um auch schwierige Lebenssituationen meistern zu können”. Diesen Kurs bieten wir seit dem letzten Schuljahr speziell für die Jungen der 4.Klassen an. Ziele des Kurses sind die Stärkung von Selbstsicherheit und das Einüben von Selbstverteidigungsstrategien. Auch dieser Kurs wird von unserem Förderkreis organisiert und bezuschusst.

Sicher – Stark – Frei! Ein Projekt zur Gewaltprävention

Der vom Kinderschutzbund Erlangen getragene Projektunterricht wird von drei pädagogischen Fachkräften im Rahmen des Schulunterrichts in allen acht Grundschulklassen durchgeführt. In einer Doppelstunde werden zusammen mit den Kindern Themen wie z.B. Streit im Elternhaus, Schikane auf dem Schulweg, Verhalten einem Fremden gegenüber, Vernachlässigung, körperliche Misshandlung und sexueller Missbrauch angesprochen. Im Anschluss an den Unterricht bieten die Mitarbeiter des Kinderschutzbundes den Kindern die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch. Dieses Projekt führen wir an der Schule alle 2-3 Jahre durch.

Voneinander lernen – wichtige Methodenkompetenzen erwerben

Leseförderung durch Antolin

Antolin ist eine web-basierte Plattform für die Leseförderung. Hier wählen Schüler/-innen eigenständig Buchtitel aus, die sie bereits gelesen haben oder noch lesen möchten. Nach dem Lesen beantworten sie dann mit Hilfe von Antolin Fragen zu dem jeweiligen Buch. Auf diese Weise fördert Antolin das sinnentnehmende Lesen und motiviert die Kinder sich mit den Inhalten der gelesenen Werke auseinanderzusetzen. Dadurch unterstützt Antolin die selbstbestimmte Entwicklung der eigenen Leseidentität und verbindet das Lernen in der Schule mit dem Lesen am Nachmittag. Jedes Kind bekommt von der Klassenlehrerin die Zugangsdaten für das Programm (Benutzername und Kennwort), so dass auch zu Hause an Antolin weitergearbeitet werden kann. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.antolin.de

Tastaturkurs

Seit zwei Jahren bietet der Förderkreis im Sommer für die 4.Klassen einen Tastaturkurs an, der sehr gut angenommen wurde und immer gut besucht wird.

Medienkompetenz

Unsere Arbeitsgemeinschaft Computer ist sehr begehrt. Angeboten wird sie für die 3. und 4.Klassen. Die Kinder erlernen Grundlagen im Umgang mit dem Computer und erstellen zusammen den Jahresbericht unserer Schule.

Voneinander lernen – interkulturelle Erziehung

Schüleraustausch mit Frankreich

Es begann 1996 unter der Leitung des damaligen Rektors L.Lisner mit einem einwöchigen Besuch einer Gruppe von Grundschülern aus den 3. und 4.Klassen mit ihren Lehrern in St.Grégoire. St.Grégoire ist die Partnerstadt von Uttenreuth und liegt in der Bretagne. Seitdem besuchen sich die Schulen Jahr für Jahr gegenseitig in den Ferien. Die wesentlichen Ziele des Grundschulaustausches bestehen darin, das jeweils andere Land und ihre Bewohner kennen zu lernen, Kontakte zu knüpfen und einen emotionalen Bezug aufzubauen. Im Mittelpunkt steht dabei stets der nicht unbedeutende Aspekt des sozialen Lernens durch ein tägliches Miteinander. Für das Programm sorgen die Schulen und die Partnerschaftsvereine der beteiligten Städte. Natürlich wäre allles Planen der Schule und des sie unterstützenden Partnerschaftsvereins “Amitié” umsonst, wenn wir nicht immer wieder Familien finden würden, die die Kinder für eine Woche bei sich aufnehmen. Über die Jahre hat sich aus dem Grundschulaustausch auch ein reger Jugendaustausch entwickelt. Weitere Informationen finden Sie hier … .